GenerationenbüroGenerationenbüro

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Generationenbüro

Generationenbüro - Seniorenarbeit in Vreden

Kontakt

Edith Zins
Sarah Kattenbeck

Generationenbüro im Twickler Treff
Twickler Str. 6
48691 Vreden
Tel. 02564 8864-818
Mobil 01761 8029755 oder 01761 8029134
generationenbuero-vreden(at)drkborken.de 

offene Sprechzeiten

montags im Twickler Treff
09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

donnerstags im DRK-Ortsverein Vreden, An‘t Lindeken 101
09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Das Generationenbüro ist ein Projekt zur Förderung des sozialen und generationenübergreifenden Miteinanders und Stärkung der selbstständigen Lebensführung älterer Menschen.

Koordination und Strukturierung von Seniorenarbeit

In Kooperation mit der Stadt Vreden und weiteren Akteuren vor Ort streben wir eine Strukturierung der Seniorenarbeit im gesamten Gebiet der Stadt Vreden an.

Ins Gespräch kommen

Wir möchten mit älteren Menschen sowie ihren Angehörigen ins Gespräch kommen und gemeinsam an Bedarfen arbeiten. Dies möchten wir auch mit Informationsveranstaltungen erreichen. Unsere Themen sind beispielsweise:

  • Älterwerden: Pflege und Gesundheit, soziale Teilhabe, Bewältigung des Alltags
  • Rechtliche Absicherung: Patientenverfügungen, Betreuungsvollmachten, Testament
  • Finanzen: Altersarmut, Grundsicherung
  • Digitalisierung: Vor- und Nachteile der Digitalisierung, Unterstützungsmöglichkeiten

Ehrenamtliche Strukturen aufbauen und unterstützen

Wir begleiten freiwillig Engagierte und koordinieren das ehrenamtliche Engagement. Auch unterstützen wir bereits bestehende Gruppen und Strukturen sowie die Neugründung von Interessengruppen und Initiativen der Nachbarschaftshilfe. Unsere dabei Projektziele sind:

  • vorhandene Angebote und Ressourcen öffnen
  • Transparenz der Angebote verbessern
  • unterstützende Struktur für Eigeninitiative und freiwilliges Engagement schaffen
  • soziale Teilhabe gegen Vereinsamung verbessern
  • neue Projekte zur Verbesserung einer generationengerechten Infrastruktur anstoßen
  • für das Thema „Älterwerden“ sensibilisieren

Wir beraten und informieren zu allgemeinen Lebensfragen, die durch das Älterwerden entstehen. Je nach Beratungsthema unterstützen wir durch die Weitervermittlung an Ansprechpartner im Sozialraum oder Informationen zu Angeboten vor Ort. Wir haben ein offenes Ohr für Ihr Anliegen. Unsere Räume sind barrierefrei zu erreichen. Bei Bedarf kann die Beratung mehrsprachig erfolgen. Sie ist neutral, unabhängig und kostenlos.

Anlaufstelle für freiwilliges Engagement

Sie möchten sich gerne freiwillig engagieren oder sind bereits seit längerer Zeit ehrenamtlich tätig und suchen Austausch und Unterstützung? Wir helfen Ihnen dabei, das für Sie passende Angebot zu finden und unterstützen Sie bei Ihrem Engagement.

Aus- und Aufbau von Angeboten

Wir initiieren neue Projekte und Angebote, die aus Anregungen und Bedarfen von Bürgerinnen und Bürgern entstehen. Wir unterstützen Angebote und Veranstaltungen, die das soziale Miteinander fördern und generationenübergreifende sowie interkulturelle Begegnungen ermöglichen. Kontaktieren Sie uns! Kommen Sie gerne vorbei und sprechen mit uns über Ihre Idee, Ihren Vorschlag oder einfach Ihren Wunsch. Sagen Sie uns, wie Sie sich die Seniorenarbeit bei Ihnen vor Ort in Vreden vorstellen.

Zusammenarbeit

Das Projekt versteht sich als eine Schnittstelle der Seniorenarbeit in Vreden und wird in Kooperation mit der Stadt Vreden durchgeführt. Hierbei streben wir weitere enge Kooperationen mit allen Beteiligten vor Ort an:

  • Vredener Vereinen und Verbänden
  • lokalen Diensten und Wohlfahrtsverbänden
  • Glaubensgemeinschaften
  • freiwillig Engagierten
  • weitere Beteiligte sind herzlich willkommen

Unsere Kooperationspartner

Förderung und Laufzeit des Projektes

Das Projekt wird im Rahmen der “Maßnahmen zur Quartiersentwicklung” durch die Deutsche Fernsehlotterie zunächst bis Ende 2021 unterstützt.