migration-headerl.jpg
Beratung für ZuwandererSelbst-Hilfe-Gruppen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Beratung für Zuwanderer

Beratung für Zuwanderer

Beratung nur mit Termin

Aufgrund der Corona-Pandemie können die Beratungen nur mit einem im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbarten Termin und unter Einhaltung der unten aufgeführten Hygieneregeln stattfinden. 

Die Beratung kann nur stattfinden, wenn folgende Regeln eingehalten werden:

  • Die Beratung erfolgt nur mit Termin.
  • Die Beratung erfolgt ausschließlich für Personen, die symptomfrei sind.
  • In unserem Gebäude herrscht Maskenpflicht. Bitte kommen Sie mit ihrem Mund- und Nasenschutz.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • Bitte kommen Sie alleine oder maximal zu zweit.
  • Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin.
  • Bitte bringen Sie einen eigenen Kugelschreiber mit.
  • Sie sind damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten gemäß der Coronaschutzverordnung erfasst werden.

Bitte beachten Sie auch, dass die Sanitäranlagen/Toiletten momentan nicht zur Verfügung stehen. Die Tür unseres Hauses bleibt aus Sicherheitsgründen geschlossen. Wir holen Sie an der Tür ab und begleiten Sie auch wieder nach dem Termin hinaus.

Wir freuen uns, wieder für Sie vor Ort da zu sein!

  • Migrationsberatung

    Das DRK unterstützt bei der Migration und Integration. Damit Migranten und Flüchtlinge finden für sich und ihre Familien eine neue Lebensperspektive.
    Weiterlesen

  • Flüchtlingsberatung

    Die Flüchtlingsberatung des Roten Kreuzes im Kreis Borken hilft Menschen, die aus politischen, religiösen oder ethnischen Gründen ihre Heimat verlassen haben.
    Weiterlesen

  • Integrationsagenturen

    Die Integrationsagenturen in Borken und Gronau koordinieren und gestalten die Integrationsaktivitäten vor Ort. Sie wenden sich beratend, begleitend und unterstützend an Personen mit und ohne Migrationshintergrund, Institutionen der sozialen Infrastruktur und Migrantenvereine.
    Weiterlesen

  • Kenntnisfeststellung und Förderung von geflüchteten Menschen

    Mit diesem Projekt engagiert sich das Rote Kreuz im Kreis Borken in Kooperation mit der Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung mbH (GEBA mbH) in Münster aktiv bei der Eingliederung geflüchteter Menschen des Kreises Borken in den deutschen Arbeitsmarkt
    Weiterlesen

  • Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit

    Die Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit setzen sich für Gleichbehandlung ein und unterstützt Betroffene bei individuellen und strukturellen Benachteiligungen.
    Weiterlesen

  • Ausreise- und Perspektivenberatung

    Die Rückkehrberatung richtet sich an Flüchtlinge, die unter behördlichem Zwang stehen, Deutschland verlassen zu müssen, als auch diejenigen Flüchtlinge, die aus freien Willen eine Rückkehr in ihr Heimatland anstreben. Sie ist absolut freiwillig und kann auf Wunsch aufsuchend erfolgen.
    Weiterlesen

  • Sprachkursberatung

    Das Rote Kreuz im Kreis Borken unterstützt Zwanderer bei dem Erlernen der deutschen Sprache auf unterschiedlichen Nieveaustufen.
    Weiterlesen