MR_der_kleine_schwarze_Fisch_03_web.jpg
Theatervorstellung am 11.04.2019 "Der kleine schwarze Fisch"Theatervorstellung am 11.04.2019 "Der kleine schwarze Fisch"

Theatervorstellung am 11. April 2019 um 19:00 Uhr: "Der kleine schwarze Fisch"

Kontakt

Koordinierungsstelle "Inklusives Borken"

Sabina Pohla

Tel. 02861 8029-149
s.pohla(at)drkborken.de 

Röntgenstr. 6
46325 Borken

in der Stadthalle Vennehof, Am Vennehof 1, 46325 Borken

Eine Produktion von Glanzstoff Akademie der inklusiven Künste.

Foto: Uwe Schinkel

Nach einer Erzählung von Samad Behranghi:

Es ist die Geschichte von einem kleinen Fisch, der Fernweh hat. Er möchte unbedingt herausfinden, wo das Ende des Baches liegt. Obwohl alle ihm davon abraten, vor allem die großen alten Fische, begibt er sich auf das ungewisse Abenteuer. Ein Märchen, das Mut macht sich in unbekannte Gewässer zu begeben und sich dem Fremden gegenüber zu öffnen. Es ist die zweite Produktion des GLANZSTOFF.Studio – ein Ausbildungsprojekt für Menschen mit Handicap.

Glanzstoff-Akademie der inklusiven Künste e.V.

Die Glanzstoff-Akademie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit und ohne Behinderung eine Bühne zu bieten – und sie dabei zu unterstützen, sich professionell schauspielerisch auszudrücken. Dies geschieht mit inklusiven Ensemble und Kursen.

Zum Autor Samad Behranghi (1938-1968):

Behranghi wurde in einem Dorf bei Aserbeidschan/Iran (Nordwestliche Provinz) geboren und wuchs in Armut und Elend auf. Er entwickelte früh ein Gespür für die gesellschaftliche Situation seines Landes und erkannte die Notwendigkeit gelebten Widerstandes und der Solidarität der Unterdrückten untereinander, was er in seinen Geschichten und Erzählungen für Kinder zum Ausdruck brachte. Aber wie ein persischer Gelehrter sagte: „Seine Werke sind für Kinder geschrieben, aber die Erwachsenen sollen daraus lernen!“ Doch welches repressive Regime sieht gelassen zu, wenn zum Widerstand gegen es aufgerufen wird…1968 verschwand Samad, seine Leiche wurde später am Arras-Fluss im Norden Persiens gefunden.

Warum bieten wir das Theaterstück an?

Uns ist Inklusion wichtig! Wir möchten, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auch am

kulturellen Leben teilhaben und sich von einer inklusiven Theatergruppe inspirieren lassen. Jeder ist willkommen! Wir zeigen wie einfach Inklusion ist und dass ein inklusives Miteinander die unterschiedlichsten Menschen zusammenführt.

Kartenvorverkauf

An folgenden Vorverkaufsstellen können Sie die Theaterkarten erwerben:

  • BZ Ticket Center, Goldstraße 2 in Borken, Tel. 02861 944110
  • Tourist Info Borken, Neutor 5 in Borken, Tel. 02861 7584
  • DRK-Integrations- und Therapiezentrum, Röntgenstr. 6, Borken, Tel. 02861 8029-211

Eintrittspreis
6,00 €, auch Abendkasse möglich

Einlass
ab 18:30 Uhr

Altersfreigabe
10 Jahre

Gebärdensprachendolmetscher anwesend