Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen (Verselbständigungsgruppe)Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen (Verselbständigungsgruppe)

Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen (Verselbständigungsgruppe)

Kontakt

Dirk Holz

stv. Geschäftsbereichsleiter
Kinder, Jugend und Inklusion

Tel. 02861 8029-168
Mobil 01761 8029-601
d.holz(at)drkborken.de

Röntgenstr. 6
46325 Borken

Das sozialpädagogische betreute Wohnen (SBW) ist ein Zwischenschritt für Jugendliche die bereits über eine gewisse Selbständigkeit verfügen aber noch nicht die Anforderungen einer eigenständigen Lebensführung in einer eigenen Wohnung (intern oder extern) verfügen.

Die Wohngruppe für das sozialpädagogische betreute Wohnen ist für acht Bewohner ein stationäres Angebot des Roten Kreuzes im Kreis Borken und richtet sich an Jugendliche die schon eine gewisse Selbständigkeit mitbringen, so dass sie die Versorgung in einer Regelwohngruppe nicht mehr benötigten. Gleichzeitig sind die Jugendlichen in ihrer Gesamtentwicklung noch nicht so weit, dass sie den Anforderungen eines selbständigen Wohnens gerecht werden können.

Ziel ist es, die Jugendlichen an eine eigenverantwortliche Lebensführung heranzuführen. Die Betreuungsschwerpunkte liegen im Training lebenspraktischer Fähigkeiten und einer bedarfsorientierten Betreuung zur Sicherstellung beruflicher und schulischer Ziele, so dass die Jugendlichen zum Ende der Betreuung in der Lage sind in ein betreutes Einzelwohnen oder in eine eigene Wohnung zu wechseln. Die Verweildauer innerhalb der Wohngruppe orientiert sich am individuellen Hilfeplan und wird mit den entsprechenden Kostenträgern abgestimmt.

Steckbrief

  • Alter: ab 16 Jahre
  • Platzzahl: 8 Regelplätze
  • Thema: Junge Menschen an eine eigenverantwortliche Lebensführung heranführen
  • Betreuung: ganztägig 365 Tage im Jahr
  • Finanzierung: Tagessatz sowie individuelle bewohnerbezogene Zulagen

Das Wohnen

Die Wohngruppe am DRK-Jugendhof befindet sich in ländlicher Umgebung. Die Stadt Borken ist rund 3 km entfernt. Es gibt ein großes Außengelände auf dem sich die Jugendlichen frei bewegen können. Außerdem bietet das Objekt zwei Terrassen, welche alleine oder für gemeinschaftliche Aktivitäten genutzt werden können.

Die Wohngruppe selbst befindet sich im Erdgeschoss eines zweigeschossigen Hauses und bietet Platz für acht Bewohner, welche jeweils in Einzelzimmern wohnen. Die Bewohner teilen sich zu zweit ein Bad. Darüber hinaus gibt es eine Küche mit angrenzendem Esszimmer sowie ein gemeinschaftlich genutztes Wohnzimmer. Das Büro mit integriertem Schlafbereich für die Mitarbeiter rundet die Räumlichkeiten der Wohngruppe ab.

Kurz über uns

  • Das Team besteht aus 3,6 pädagogischen Mitarbeitern, welche sich primär im Nachmittagsbereich um die Jugendlichen kümmern.
  • In der Nacht wird ein Nachtdienst am DRK-Jugendhof vorgehalten sowie eine Hintergrundbereitschaft.
  • Ergänzt wird das pädagogische Team von einer Hauswirtschaftskraft. 
  • In den regelmäßigen Teamsitzungen erfolgen die Fallberatungen sowie die Absprachen zur organisatorischen Themen.
  • Dem Kernteam stehen eine Kinderschutzfachkraft und im Rahmen der kollegialen Beratung die Kollegen aus den flankierenden Wohngruppen/Bereichen des Roten Kreuzes im Kreis Borken zur Verfügung. 
  • Es finden regelmäßig interne und externe Fortbildungen statt.