Intervision / kollegiale BeratungIntervision / kollegiale Beratung

Intervision / kollegiale Beratung im Bereich der Pflegeberufe

Kontakt

Corinna Terörde
Schulsekretariat

Tel. 02871 21765-682
pflegeschule@drkborken.de 

Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe des Roten Kreuzes im Kreis Borken
im Europa-Haus
Adenauerallee 59
46399 Bocholt

Bildung ist „die Verknüpfung unseres Ichs mit der Welt“ (Humboldt)

Dazu gehört, dass Menschen die Welt und ihre eigene Position in ihr Verstehen, darüber reflektieren können und verantwortungsvoll handlungsfähig werden. Bildung entwickelt die Persönlichkeit und ermöglicht ein erfülltes Leben. Sie stellt gut ausgebildete Fachkräfte für den Arbeitsmarkt und erhält Unternehmen wettbewerbsfähig.


Wir bieten kollegiale Beratung / Intervision

Unsere Angebote im Bereich AusbildungFortbildung und Beratung fördern die Kompetenz eines Menschen, kritisch, sachkompetent, solidarisch und selbstbestimmt zu denken und zu handeln in ihren sozialen Berufen, im Gesundheitswesen, in der Pflege.

Bildungsprozesse setzen verlässliche Beziehungen und Bindungen voraus, denn Bildung ist ein Geschehen sozialer Interaktion. Wir geben Ihnen hierbei die Unterstützung und Begleitung, Anregung und Herausforderung für diese Bildungsprozesse.

Durch unsere Erfahrungen mit Prozessen im Gesundheitswesen und unser Verständis können wir Ihnen eine kompetente Beratung bieten. Wir beraten Sie effizient und kollegial in Ihrem Kollektiv, zu individuellen beruflichen Praxisfragen und tauschen gerne Erfahrungen mit Ihnen aus, um Lösungen zu finden.

Was ist eine kollegiale Beratung / Intervision?

Kollegiale Beratung ist eine zielgerichtete und lösungsorientierte Methode zur Bearbeitung von Anliegen und Fragen aus dem professionellen Kontext. Die Sitzungen verlaufen strukturiert und moderiert. Dabei bringen sich die Mitglieder aktiv mit eigenen Fallbeispielen ein und stellen gegenseitig ihre Erfahrungen, Perspektiven und Kenntnisse zur Verfügung. Mögliche Themen können dabei sein:

  • der „schwierige“ Fall
  • gestörte Arbeitsabläufe
  • Integrationsmöglichkeiten neuer Kollegen
  • Probleme in Teamstrukturen
  • Konflikte mit Netzwerk -/Kooperationspartnern
  • ständig wechselnde Verantwortungsübernahmen im eigenen Arbeitsbereich
  • Reaktivierung eigener Ressourcen zur Arbeitserleichterung

Was ist das Ziel einer kollegialen Beratung / Intervision?

Ziel ist es, Lösungen für konkrete, berufliche Schlüsselfragen zu entwickeln, mit folgenden möglichen Nutzen:

  • Steigerung der beruflichen Kompetenz
  • Erweitern von Handlungsalternativen und Hinterfragen des bisherigen Handelns
  • Qualitätssicherung der eigenen Arbeit - Differenziertes Bewusstsein der eigenen Rolle
  • Perspektivwechsel/Erkennen von Mustern
  • Entlastung von beruflichem Druck durch Peer-Austausch / Psychohygiene
  • Steigerung der eigenen Beratungskompetenz
  • kritische Auseinandersetzung mit der persönlichen „Rahmentheorie“ des beruflichen Handelns
  • Weiterentwicklung der Führungskultur durch Stärkung von Lösungsorientierung und Kollegialität
  • Steigerung der Bindung an das Unternehmen (Commitment)

Welche Merkmale weist eine kollegiale Beratung / Intervision auf?

Die Merkmale von kollegialer Beratung / Intervisionssitzungen sind:

  • vereinbarte Vorgehensweise und Transparenz der Methodik
  • klare Arbeits- und Rollenverteilung der Beteiligten in den Sitzungen
  • Fokussierung auf berufliche und arbeitsbezogene Themen

Die Gruppe steuert sich selbst und moderiert die Sitzungen im Turnus. Methodisch stehen verschiedene Modelle zur Verfügung mit der Grundstruktur: Fallschilderung, kollegiale Beratung mit Entwicklung von Lösungsansätzen, nächste Schritte, Abschluss.

Unser Angebot

Wir führen Gruppen in die Methodik ein und unterstützen Sie bei der Durchführung und Umsetzung. Sie können sich als Einzelperson oder als Gruppe melden. Das Angebot richtet sich an Mitarbeitende in der sozialen Arbeit, Pflege, Therapie und Pädagogik in unterschiedlichen Funktionen.

Kosten
  • 90,00 € pro Stunde für Einzelpersonen
  • 180,00 € pro Stunde für Gruppen bis 12 Personen